Matn Ashmawiya

Die Fada’il Handlungen vom Salah sind 10 :

  • Hände erheben während man den ‘ Takbiratul Ihram’ sagt.
  • Länger lesen im Subh und Dhur
     (21) Subh ist fard , welches als Fadjr bekannt ist.
  • Kürzer lesen im Asr  und Magrib.
  • Weder lang noch kurz lesen im Isha
  • ‘ rabbana walaka l hamdu ‘sagen , für den Mamum und der alleine betet .
  • Verherrlichung von Allah im ruku.
  • Quunut ( Bittgebet ) , welche nicht gelesen wird irgendein Gebet ausser im  Subh und es wird leise gelesen vordem Ruku :

Allahumma innaa nasta’iinuka wa nastaghfiruka wa nu’minu bika wa natawakkalu ‘alayka wa nuthnii ‘alayka ‘l-khayra kulluhu nashkuruka wa laa nakfurka wa nakhna’u laka wa nakhla’u wa natruku man yakfuruka. Allahumma iyyaaka na’budu wa laka nusallii wa nasjudu wa ilayka nas’aa wa na’fidu narjuu rahmataka wa nakhaafu adhaabaka ‘l-jidda inna adhaabaka bi l-kaafiriina mulhiq.

 

Tashahhud :

At-tahiyyaatu lillahi az-zaakiyyaatu lillah at-tayyibaatu s-swalawaatu lillah. As-salaamu ‘alayka ayyuhaa an-nabiyyu wa rahmatullahi wa barakatuhu. As-salaamu ‘alaynaa wa ‘alaa ‘ibaadillahi is-salihiin. Ashhadu an laa ilaha illa Allah wahdahu laa sharika lahu wa ashhadu anna Muhammadan ‘abduhu wa rasuuluhu

 

Und wenn man mit dem Salam das Gebet abgeschlossen hat , ist es zulässig , aber wenn man den Wunsch hegt kann man weiter machen zu sagen :

 

Ashhadu anna alladhi jaa’a bihi Muhammadun haqqun wa anna ‘ljannata haqqun wa anna an-naara haqqun wa anna ‘s-swiraata haqqun wa anna ‘s-saa’ata aatiyatun laa rayba fiihaa Allaha yab’athu man fi ‘l-qubuur.

 

Allahumma swalli ‘alaa muhammadin wa ‘alaa ‘aali Muhammadin warham Muhammadan wa aala Muhammadin wabaarik ‘alaa Muhammadin wa aali Muhammadin kamaa swallayta wa rahimta wa baarakta ‘alaa Ibrahim wa ‘alaa aali Ibrahim fi ‘l-‘aalamin innaka hamidun majiid

 

Allahumma swalli ‘alaa malaa’ikatika wal-muqarabiin wa ‘alaa anbiyaa’ika wal-mursaliin wa ‘alaa ahli ta’aatika ajma’iin.

 

Allahumma’ghfir lii wal-waalidayya wal-a’imatinaa wa liman sabaqanaa bil-imaan maghfiratan ‘azman

 

Allahumma innii as’aluka min kulli khayrin sa’alaka minhu Muhammadun nabiyyuka swalla Allahu alayhi wa sallam wa a’udhu bika min kulli sharrin isti’aadhaka minhu Muhammadun nabiyyuka swalla Allahu alayhi wa sallam

 

Allahumma’ghfir linaa maa qaddamnaa wa maa akhkharnaa wa maa asraarnaa wa maa a’lannaa wa maa anta a’lamu bihi minnaa

 

Rabbanaa aatinaa fi ‘d-dunya hasanatan wa fi ‘l-akhirati hasanatan waqinaa a’dhaaba annaari. Our Lord, give us good in this world and good in the next world and protect us from the punishment of the fire. َWa a’uudhu bika min fitnati ‘lmahyaa wal-mamaati wa min fitnati ‘l-qabri wa min fitnati ‘l-masiihi ‘ddajjaal wa min adhaabi ‘n-naari wa ‘s-suu’i ‘l-maswiir

 

Matn Ashmawiya

Die Sunnah Handlungen vom Salah sind 12 :

 

  •  Lesung von einem Kapitel des Quran nach der Lesung der Fatiha in der ersten und der zweiten Rakat
  • Stehen für diese Lesung
  • Leise lesen was leise zu lesen ist
  • Hörbar lesen was hörbar zu lesen ist
  • Alle Takbirat ( Allah Akbar , sagend ) sind Sunnah ausser der erste Takbir der ist Pflicht wie bereits erwähnt
  • Sami Allahu liman hamdidah sagen , gilt für den Imam und den der alleine betet
  • Das erste Sitzen
  • Länger sitzen bleiben beim zweiten mal vor dem Salam
  • Den Salam dem Imam erwidern gilt für den Mamum ( der hinter dem Imam betet )
  • Auf die gleiche Weise den Salam erwidern zur Linken Seite , wenn dort Jemand sein sollte
  • Sutra vor dem Imam
  • Sutra wenn man alleine betet wenn man befürchtet dass jemand an einem vorbeilaufen könnte

Matn Ashmawiya

 

Salah

Die fara’id ( verbindlich ) Handlungen vom Salah sind 13:

 

  • Niyyah
  • Takbirat ul ihraam ( “Allahu Akbar ” sagen am Anfang )
  • Stehen für Takbiat ul Ihraam
  • Lesen von der Fatiha
  • Stehen für die Fatiha
  • Ruku
  • wieder hochkommen vom Ruku
  • Sujud
  • wieder hochkommen vom Sujud
  • Das letzte Sitzen bevor man ‘Salam’ sagt
  • Salam endet mit dem Vokal ‘U’ beginnend mit alif und laam ( as- salaamu ‘ alaykoum’
  • Ruhe ( Tuma’niinah)
  • sich auch bewusst sein was man da tut und sagt.(  Selbstbeherrschung )

 

 

Matn Ashmawiya

 Shurut us Salah

 

Das Salah hat verpflichtene Bedingungen und Gültigkeitsbedingungen.

Die Wadjibat Schurut ( verpflichtenden Bedingungen ) sind fünf:

 

  • Islam
  • Bulug
(19) Zeichen der Pupertät sind die Schamhaare , Samenerguss , Haid und Schwangerschaft.

 

  • Aql ( geistige Gesundheit , Zurechnungsfähigkeit , gesunder Verstand , Vernunft )
  • Die Zeit muss eingetreten sein.
  • Nachdem man die Botschaft des Propheten ( s.a.s ) erhalten hat.

Schurut für die Gültigkeit sind sechs:

  • Reinheit von der kleinen Nadjasa
  • Reinheit von der grösseren Nadjasa
  • Richtung Qibla ( zugewandt )
  • Aura bedecken ( nacktheit bedecken )
(20) Die Nacktheit für Männer ist zwischen Nabel und den Knien und bei den Frauen alles am Körper ausser Händen und das Gesicht.

 

  • Sprechen meiden
  • Zu viel unnötige Bewegungen vermeiden